Fluggebiet Informationen

Gleitschirm Fluggebiet Übersicht Krusevo – Treskavec – Ohrid

Den großen Vorteil welchen alle Fluggebiete im Pelagoniatal haben ist: Es gibt keine Talwindsysteme. Starke turbulente Flugbedingungen sind eher selten, die Wetterbedingungen sind meist sehr stabil sind. Wer in Krusevo am Hauptstartplatz am Oststart abfliegt findet oft über den Dörfern Aufwinde, etwas vorgelagert fliegen bringt meist die besseren Aufwinde mit sich.

Fluggebiet Krusevo Oststart(Hauptstartplatz)

Startplatz 1450m Ost- und Landeplätze Übersicht, von hier aus kann man am besten auf Strecke gehen und entscheiden ob man die Bergkette entlang fliegt oder ins Flachland. Höhendifferenz 800m.

Fluggebiet Krusevo Weststart

Startplatz West und Landeplatz. Es gibt hier wenig Landemöglichkeiten weil überall Wald ist, man hat die Möglichkeit in einer kleinen Schneise zu landen, aber Vorsicht hier gibt es Disteln. Hier sollten nur geübte landen.

Fluggebiet Ohrid Weststart

Am Ohridsee geht es bei Westlage, es gibt eine riesige Soaringkante. Thermisches Fliegen ist wunderbar möglich, für große Strecken eher ungeeignet. Die Rote Linie sind ca. 20km, die Weiße Linie ist die beste Soaringkante ca. 15km. Außenlandemöglichkeiten sind einige vorhanden.

Fluggebiet Treskavec Weststart

Treskavec funktioniert bei Westwind super, man kann hier abends noch wunderbar soaren. Thermisches fliegen ist möglich, man sollte aber schauen das man schnell wegkommt, es kann hier ziemlich „bumpy“ werden. Die Weiße Linie zeigt die Soaringkante.